CLOSE
Symbolfoto auf der Titelseite
Click to enlarge
    eMail     Datenschutz     Impressum     
   

Ultrakurzwellensender Leybold 58200 (ca. 1955)

Aus der Gerätekarte: Das Gerät dient zur Demonstration der elektrischen Wellen von 1 m Wellenlänge. Zur Schwingungserzeugung wird eine Triode (LD 15) mit einem angebauten Lechersystem als Schwingkreis verwendet. Die Schaltung ist aus Bild 2 ersichtlich. Der Sender ist auf ein Brett montiert und hat einen Kabelanschluß für 220 V (oder 110 V) Wechselspannung. Auf der Rückseite befindet sich in einem Kasten ein Transformator, der die Heizspannung (12,6 V) und die Anodenspannung (400 V) liefert. D er Primärkreis ist mit 200 mA, der Sekundärkreis mit 100 mA abgesichert. Die Anodenspannung wird durch einen Schalter an der Rückseite des Transformatorkastens eingeschaltet.

Und weiter: In der unmittelbaren Umgebung des Senders, auf Entfernungen bis etwa 1 m, ist zum Nachweis eine Glühlampe geeignet, die in die Fassung mit Stecker eingeschraubt und in der Mitte der Empfangsantenne befestigt wird.

Die Daten der Glühlampe werden mit 2,5 V und 0,1 A angegeben.

Dabei ist zu beachten:auch Zuschauer, die sich um den Sender gruppieren, stören merklich.

Ultrakurzwellensender Leybold 58200
Ultrakurzwellensender mit λ/4-Antenne
Seitenansicht
ohne Antenne
Schaltplan
Widerstand 2,5 kOhm
Keramikröhrenkondensator, Hersteller Rosenthal, C = 200 pF (??) ± 2% (??)

Röhre LD 15

Bei der Röhre handelt es sich um eine, die für die Luftwaffe der ehemaligen Wehrmacht hergestellt wurde.

Der Buchstabe L steht für „Luftfahrt(röhre)“ und der Buchstabe D kennzeichnet, dass es sich um eine „Dezimeterröhre“ (λ < 1 m) handelt. Laut Telefunken-Datenblatt ist die LD 15 eine „Sendetriode für Dezimeterwellen“. Und weiter: „Die LD15 ist eine höhenfeste Ausführung der LD5 mit nahezu gleichen elektrischen Daten.

eine Abbildung
höhenfeste Röhre LD 15
Detailaufnahme
Aus dem Datenblatt der Telefunken LD15
Detailaufnahme

Verlinkung

diese Seite wurde hier gefunden:

 

Zähler


Use Firefox

valid
valid html5 header and footer

valides CSS3

Je suis Charlie

© 2003-2024

Impressum

dokspeicher.de — gammastrahlung.de — uranmaschine.de