CLOSE

Click to enlarge
    eMail     Datenschutz     Impressum     
   

Hitzdrahtamperemeter

auch: Hitzdrahtmesswerk, engl.: hot-wire-ammeter

Hitzdrahtamperemeter, 50 cm Konstantandraht, d = 0,2 mm

In der hier vorgestellten Variante reagiert das Hitzdrahtamperemeter recht flüssig auf Änderungen der Stromstärke. Der Hitzdraht ist ein 50 cm langer Konstantandraht von 0,2 mm Durchmesser. Die maximale Belastung liegt bei ca. 2,4 A, dann beginnt der Draht zu glühen. Wichtig ist es, den Draht durchaus einige Male „auszuheizen“, denn bei gealtertem Draht geht der Zeiger recht zuverlässig auf die Nullstellung zurück, wenn kein Strom mehr fließt.

Ausprobiert wurde auch ein Draht von 0,35 mm Durchmesser, der dann größere Stromstärken und in Reihe den Einbau eines Verbrauchers in Form einer 5-A-Glühlampe (E14 6V / 5A / 30 W) zulässt. Das Kokodilklammer-Gewicht (ca. 3 g) wurde durch ein 10g-Wägestück ergänzt. Allerdings reagiert das Messgerät beim dicken Draht träger als beim dünnen Draht.

(a) Seilrolle d = 21 mm, Fischertechnik 35795 oder 35797; (b) Leybold Steckachse 340811; (c) Leybold Muffenblock 30125
hot wire ammeter
Hitzdraht-Amperemeter und Verbraucher in Reihe im Stromkreis.

Verlinkung

diese Seite wurde hier gefunden:

 

Zähler


Use Firefox

valid
valid html5 header and footer

valides CSS3

Je suis Charlie


© 2003-2022

Impressum

dokspeicher.de — gammastrahlung.de — uranmaschine.de