CLOSE

Click to enlarge
    eMail     Datenschutz     Impressum     
   

Vermessung des Maxwellschen Fallrades

Maxwellsches Fallrad

Die Bewegung des Maxwellschen Fallrades wird mittels Ultraschall-Abstandssensor und Hall-Schalter vermessen. Die Umlenkung des Ultraschallsignals über den Spiegel ist nötig, da das Messgerät nicht zwischen die Fäden des Rades passt. Der Hallschalter dient dazu, die Rotationsgeschwindigkeit im unteren Umkehrpunkt näherungsweise zu bestimmen: Am Rand des Rades sind an gegenüberliegenden Stellen zwei Magnete angebracht, die jeder (mind.) einmal den Hallschalter auslösen.

 



Die Messdaten:

1
m in kg
0,439
Leybold
33122
 
 
 
 
 
 
 
2
3
4
5, aus 2 & 1
6, aus 4 & 1
7=6-5
8, aus 7 & 3
h in m
T in s
v in m/s
E_Pot in J
E_kin in J
E_Rot in J
J in kgmm²
0,390
0,121
0,17
1,68
0,006
1,67
12,4
0,370
0,126
0,17
1,59
0,006
1,59
12,8
0,346
0,130
0,16
1,49
0,006
1,48
12,7
0,324
0,134
0,15
1,40
0,005
1,39
12,6
0,304
0,137
0,15
1,31
0,005
1,30
12,4
0,286
0,142
0,14
1,23
0,004
1,23
12,5
0,269
0,147
0,14
1,16
0,004
1,15
12,6
0,255
0,150
0,14
1,10
0,004
1,09
12,5
0,240
0,153
0,13
1,03
0,004
1,03
12,2
0,227
0,160
0,13
0,98
0,004
0,97
12,6
0,215
0,165
0,13
0,93
0,003
0,92
12,7
0,204
0,167
0,12
0,88
0,003
0,88
12,4

Als Trägheitsmoment J ergibt sich ein Mittelwert von 12,5 kgcm²

weitere Daten des Rades:

  • m = 439 g
  • Außenradius: 6,4 cm
  • Innenradius: 4,9 cm

Betrachtet man das Rad idealisiert als Hohlzylinder ohne Speichen und Nabe, so folgt aus diesen Messwerten J=14,3 kgcm². Der Hersteller gibt das Trägheitsmoment mit ca. 13 kgcm² an.

 



Cassy-Lab-2

Cassy-Datei, Version CassyLab 2.x
rechte Maustaste, Ziel speichern unter ...

maxwellsches_fallrad_messwerte_cassylab2_100717.labx

 

 

 

 

 

 

Verlinkung

diese Seite wurde hier gefunden:

 

Zähler


Use Firefox

valid
valid html5 header and footer

valides CSS3

Je suis Charlie


© 2003-2020

Impressum

dokspeicher.de — gammastrahlung.de — uranmaschine.de