CLOSE

Click to enlarge
    eMail     Datenschutz     Impressum     
   

Ferrite im Magnetfeld

Beim induktiven Laden von Mobiltelefonen ist die Feldpule im Ladegerät mit einer Ferritplatte hinterlegt. Oder Umgekehrt: Die Feldspule ist auf eine Ferritplatte geklebt. Die Funktion der Ferritplatte soll untersucht werden:

 

Leybold LD-Didactic 524436 B-Feld-Sensor Magnetfeldsensor
Die Spule stammt aus Adafruits Inductive-Charging-Kit. Der B-Feld-Sensor ist von Leybold (524436, mit Mobile-Cassy-2)

qualitativer Versuch

  • Zwei Adafruit-Spulen (aus Adafruit-Inductive-Charging-Kit) dienen als Feld- sowie als Induktionsspule.
  • Beide liegen direkt aufeinander.
  • Wird eine Ferritplatte untergeschoben, so erhöht sich die Helligkeit der LED merklich.
  • Feldspule (links, gelb) an Funktionsgenerator: ca. 3 V, falls LED nicht leuchtet etwas mehr, Frequenz ca. 10 kHz.

Die Feldspule (links, gelbe Kabel) ist an einen Sinusgenerator angeschlossen (ca. 3 V, ca. 10 kHz), die Induktinsspule (grüne Kabel) ist mit einer grünen LED verbunden.

qantitativer Versuch

Messung mit Mobile-Cassy-2 und B-Sensor (524436)
Messung 1, Messung mit Mobile-Cassy-2 und B-Sensor (524436)
Messung 2
Messung 3
Messung 4 (Netzgerät: 0,8 V; ca. 1,3 A)

 

Verlinkung

diese Seite wurde hier gefunden:

 

Zähler


Use Firefox

valid
valid html5 header and footer

valides CSS3

Je suis Charlie


© 2003-2019

Impressum

dokspeicher.de — gammastrahlung.de — uranmaschine.de